Seehecht

Seehecht im Spinatbett an Lachssauce

Seehecht im Spinatbett an Lachssauce

1

kg

Seehechtfilet

Olivenöl

20

G

Butter

400

g

Lachsfilet

750

g

Blattspinat

5

Zehen

Knoblauch

4

Gewürfelte Zwiebeln

200

ml

Sahne

1

L

Fleisch-, Fisch- oder Gemüsebrühe

3

Tüten

Feinschmeckersauce Creme Fraiche

3

TL

Rosmarin

2

Nelken

1

TL

Senfkörner

1

Sternanis

1

Gewürzpaste Geschmack: Krustentier

750

ml

milden Weißwein

Thymian

Pfeffer

Lorbeerblatt

Pimentkörner

1

Stück

Ingwer

· Spinat blanchieren, abschrecken, recht trocken auspressen und grob zerschneiden

· Die Hälfte der Zwiebeln würfeln, in der Pflanzencreme anschwitzen, den Spinat dazugeben und mit braten, bis fast keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist

· mit der Sahne ablöschen, drei Knoblauchzehen hineinpressen, nach Geschmack abschmecken, durchrühren und warmstellen

Sauce:

· Restliche Zwiebeln würfeln und anschwitzen

· Lachsfilet in Stücke schneiden und dazugeben, mit ein wenig Weißwein ablöschen

· 1 Esslöffel Krustentierpaste einrühren, die Gewürze dazugeben, den restlichen Knoblauch hineinpressen, langsam mit Weißwein und Brühe aufgießen und kräftig kochen lassen

· Die Flüssigkeit um die Hälfte reduzieren, durch ein Haarsieb gießen und mit der Feinschmecker Sauce Creme Fraiche binden

· Mit ein wenig Brandy und einigen Tropfen Himbeeressig abschmecken

· Olivenöl und Butter in der Pfanne zerlassen. Das Fischfilet braten und nur wenig würzen.

Zum Anrichten Spinat auf den Teller geben, darauf das Fischfilet legen. Beides mit etwas Soße übergießen
Dazu passen Kartoffeln oder Kroketten.

Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum/Cookies | BBQ-Bilder 25.07.2021

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie Hier